'Bohemian Rhapsody'-Trailer und australisches Veröffentlichungsdatum

'Bohemian Rhapsody'-Trailer und australisches Veröffentlichungsdatum

Wenn weitere Beweise benötigt werden, dass Rami Malek ist ein idealer Schauspieler porträtiert den legendären Queen-Sänger Freddie Mercury , der zweite Trailer von Bohemian Rhapsody -- das bevorstehendes Biopic der Sängerin und die klassische Band, deren Front er war – nagelt es.

Er hat nicht nur Mercurys Bühnenbewegungen nach unten – vom aggressiven Glam der frühen Tage der Band bis zum fetten Faustschlag seiner Inkarnation der 80er – er hat auch seinen umwerfenden Humor.



In einer Szene ist der Schauspieler, der den Schlagzeuger Roger Taylor darstellt, dabei, eine Flasche zu werfen. „Roger, in dieser Band ist nur Platz für eine hysterische Königin“, sagt Malek trocken.

Der Trailer pendelt zwischen Szenen aus der Anfangszeit der Band und ihrem Superstar hin und her. Und wie viele aktuelle Biopics werden auch hier historische Details perfekt – Kleidung, Frisuren, zufällige Gegenstände in einer Szene –, während traditionelle Biopic-Freiheiten mit der Realität verbunden werden.

„Du bist eine Legende, Freddie“, sagt ein Bandmitglied. „Wir sind alle Legenden“, antwortet Malek.

Während des gesamten Clips sehen wir, wie die Band Klassiker wie „We Will Rock You“ und natürlich den Titelsong des Films aufnimmt.

'Wie viele Galileos wollen Sie noch?' Taylor schreit.

Wir bekommen auch Hinweise auf Mercurys Sexualleben – zuerst seine Freundin und Vertraute Mary Austin, dann später männliche Liebhaber in mehreren unspezifischen, aber emotional aufgeladenen Momenten – bis hin zu dem unvermeidlichen, im Film noch nicht abgebildeten Schluss von der AIDS-bedingte Tod des Sängers im Jahr 1991.

Wie das gehandhabt wird, bleibt abzuwarten, aber für diesen fast lebenslangen Queen-Fan sieht der Film bisher großartig aus.

bohemian Rhapsody , weitere Schauspieler Lucy Boynton , Gwilym Lee , Ben Hardy , Joseph Mazzello , Aidan Gillen , Tom Hollander und Mike Myers Sie läuft am 1. November in den australischen Kinos.