Ethan Hawke hat aus dem Tod von River Phoenix eine wertvolle Lektion gelernt

Ethan Hawke hat aus dem Tod von River Phoenix eine wertvolle Lektion gelernt

Ethan Hawke sagt Fluss Phoenix 's Tod ist einer der Gründe, warum er nie nach Los Angeles gezogen ist.

wann hat Kristen Stewart betrogen?

In einem (n Interview mit Der Wächter Am Montag veröffentlicht, sprach Hawke über die Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Phoenix, als sie beide noch Kinderdarsteller waren.



Das Paar trat im Kinderfilm auf Entdecker , die bombardiert wurde, aber Hawke sagte, er habe eine wertvolle Lektion aus der Kenntnis von Phoenix gelernt, der im Alter von 23 Jahren an einer Überdosis Drogen starb, nachdem er vor einem Nachtclub in West Hollywood zusammengebrochen war.

Für eine tägliche Dosis von Alcoholtogo,

Ethan Hawke

Ethan Hawke posiert auf der Eröffnungsparty des neuen Musicals Bob & Carol & Ted & Alice im Green Fig Urban Eatery at Yotel am 4. Februar 2020 in New York City. (Bruce Glikas/WireImage)

Hawke erklärte der Veröffentlichung, dass er in einfacheren Filmen nicht mitspielt, weil 'mein erster Leinwandpartner auf dem Sunset Boulevard eine Überdosis genommen hat, wissen Sie?'

'Er war das hellste Licht und diese Branche hat ihn zerfressen, und das war eine große Lektion für mich', sagte Hawke über Phoenix. 'Wenn ich einen einzigen Grund angeben müsste, warum ich nie nach LA gezogen bin, dann wäre es, dass ich denke, dass es für einen Schauspieler wie mich zu gefährlich ist, in einem solchen Klima zu leben.'

Jetzt 50 Jahre alt und in der Hauptrolle Der gute Herr Vogel , über den berühmten Abolitionisten John Brown, kann Hawke auf seine frühere Karriere zurückblicken, in der er auch eine Rolle im Film verloren hat Halte zu mir nach Phönix.

moderne familie haley bringt episode zur geburt

WEITERLESEN: Leonardo DiCaprio erinnert sich, wie er River Phoenix in der Nacht seines Todes gesehen hat

River Phoenix, Ethan Hawke und Jason Presson

River Phoenix, Ethan Hawke und Jason Presson spielten 1985 in dem Film The Explorers. (Paramount Pictures)

'Du bist wirklich gut, aber ich habe die Rolle gerade einem anderen Kind mit einem Vogelnamen gegeben', erinnerte sich Hawke Halte zu mir Regisseur Rob Reiner erzählte es ihm damals.

Hawke machte seinen enormen Respekt für Phoenix deutlich, ebenso wie für andere Schauspieler, mit denen er zusammengearbeitet hatte und die ebenfalls zu früh starben, einschließlich Robin Williams und Philip Seymour Hoffmann .

Hawke dachte während des Interviews über diese Verluste nach.

Fluss Phoenix

River Phoenix ca. 1989 in New York City. (Getty)

„Drogen, Alkohol und Depressionen sind auf der ganzen Welt erschreckende Gegner. Die Leute denken, dass es glücklich macht, zu bekommen, was man will, aber ein Gefühl von Selbst, Zielstrebigkeit und Liebe kommt nicht von außen“, sagte er. 'Man kann sich nicht von dieser Kultur ablenken lassen, die Dinge feiert, die manchmal nicht das sind, was sie scheinen.'