Justin Bieber ruft Eminem dazu auf, in seiner Musik „neue Rapper zu dissen“

Justin Bieber ruft Eminem dazu auf, in seiner Musik „neue Rapper zu dissen“

Justin Bieber ist nicht zufrieden damit Eminem dafür, dass er ständig aufstrebende Künstler in seiner Musik disse.

Der Popstar rief den echten Slim Shady aus, nachdem er den Track 'The Ringer' aus dem 2018er Album des Rappers gehört hatte. Kamikaze .



'Ich mag Ems Flow einfach, aber ich mag es nicht, dass er neue Rapper dissen lässt', schrieb Bieber, nachdem er einen Screenshot des Songs auf Instagram geteilt hatte. 'Ich mag die neue Rap-Generation, er versteht sie einfach nicht.'

Justin Bieber und Eminem

Bieber hört Eminem zu, aber er ist mit seinen Texten nicht einverstanden. (Instagram)

Kamikaze erreichte letztes Jahr Platz eins der US- und UK-Charts und enthielt mehrere Diss-Tracks für Rapper der neuen Generation, darunter Maschinengewehr Kelly , Iggy Azalea , Kleine Pumpe und Lil Xan . Auf dem Album verprügelt Eminem – mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers III – die Neulinge für ihr Bedürfnis, über Schmuck und Geld zu rappen.

Justin Bieber ruft Eminem

Bieber rief Eminem mit diesem Kommentar auf Instagram an. (Instagram)

„Also Finger-Bang, Chicken Wang, MGK, Iggy ‚Zae, Lil‘ Pump, Lil‘ Xan imitieren Lil‘ Wayne. 'Ich habe dein Gemurmel gehört', aber es ist in Quatsch-Jumbo durcheinander. Die Ära, aus der ich stamme, wird dich verprügeln, darauf kommt es.'

Justin Bieber und Eminem

(AAP/Getty)

Bieber stand im vergangenen November in Eminems Schusslinie, wobei der Sänger auf dem Freestyle-Diss-Track 'Kick Off' zu sehen war.

»Justin Bieber in einer katholischen Schule, verkauft Staub und Kühlboxen. Wenn du ihm den Rücken zukehrst, verstell deinen Lautsprecher nicht“, spuckt der Rapper in dem 11-minütigen Track.

Aber Bieber muss sich nicht für die Rapper der neuen Generation einsetzen, weil sie anscheinend ihre eigenen Schlachten schlagen können, fragen Sie einfach Azalea. Als Eminem letztes Jahr ihren Namen in einen seiner Tracks schleppte, schlug sie auf Twitter zurück.

'Diss-Songs sollten nicht mit Promi-Namenstropfen gefüllt werden, um faule Bars auszufüllen', schrieb sie in einem inzwischen gelöschten Tweet. „Und das ist meine unvoreingenommene Meinung von einem Mädchen, das das Set dieses Typen gesehen und die Worte in der Menge gesungen hat. Ich würde es trotzdem denken. Einer der Größten, der das macht, darüber bin ich NICHT bestreitet. Aber ich glaube, die Sache mit der Namensverweigerung ist zu einem Schritt geworden.'

Denise Richards Charlie Sheen Hochzeit