Der Nanny-Butler Niles enthüllt die wahnsinnigen Backstage-Forderungen von Gaststar Elizabeth Taylor

Der Nanny-Butler Niles enthüllt die wahnsinnigen Backstage-Forderungen von Gaststar Elizabeth Taylor

Niles der Butler war wohl das lustigste an der Sache Das Kindermädchen nach dem Serienstar Fran Drescher . Es ist kaum zu glauben, dass der letzte vernichtende Witz des Briten 17 Jahre her ist.

Der Mann, der Niles spielte, Daniel Davis , vorbeigekommen Heute Extra für ein Gespräch, und er enthüllte einige saftige Backstage-Geheimnisse. Elizabeth Taylor einst Gastauftritte in der Sitcom, und ihre Liste von Forderungen war empörend genug, um Niles sprachlos zu machen.



„Die Umkleidekabine musste in Lavendel neu gestrichen werden“, erinnert sich Daniel, 70. „Es musste Lavendelhandtücher geben. Es musste ein besonderes Wasser für sie und ein besonderes Wasser für ihren Hund geben, denn menschliches Wasser ließ die Schnurrhaare ihres Hundes braun werden.

»Und dann musste auf dem Schminktisch ein Geschenk von Tiffany's im Wert von nicht weniger als 5.000 Dollar liegen. Das waren also die Vorteile.'

Das ist eine ziemlich lange Liste, aber wir haben das Gefühl, dass es mehr mit Elizabeths Betreuern zu tun hat als mit den persönlichen Bedürfnissen und / oder Wünschen der legendären zweifachen Oscar-Preisträgerin.

Während des Interviews gab es eine weitere große Offenbarung, die mit Daniels echtem Akzent zu tun hatte. Es ist nicht britisch, sondern ausgesprochen amerikanisch.

Stimmt. Obwohl er in der Serie einen vornehm sprechenden Briten spielte, ist Daniel eigentlich ein Amerikaner ... aus Texas.

Leider, Das Kindermädchen steht nicht auf der ständig wachsenden Liste von TV-Hits der 80er und 90er Jahre, die kurz vor dem Neustart stehen, aber Daniel, der sich in diesem Jahrtausend hauptsächlich auf die Bühnenarbeit konzentriert hat, reist nach Sydney. Er wird nächsten Monat zur Australian Movie and Comic Expo hier sein, die am 15. und 16. Oktober auf den Royal Melbourne Showgrounds stattfindet.

Ist es zu spät, ihm einen Ehren-Emmy zu geben, weil er uns alle mit dem Akzent zum Narren gehalten hat?