Jackie von RHOM wirft Lydia vor, ihren Ehemann bei den Logies betrogen zu haben: 'Ich bin aus seinem Zimmer gegangen und habe dich dort gelassen'

Jackie von RHOM wirft Lydia vor, ihren Ehemann bei den Logies betrogen zu haben: 'Ich bin aus seinem Zimmer gegangen und habe dich dort gelassen'

Die wahren Hausfrauen von Melbourne Staffel drei endete so, wie es hätte sein können: Der totale Krieg um ein schickes Abendessen am Wasser. Wir sind überrascht, dass niemand tatsächlich ins Wasser geworfen wurde, nach dem Gespräch/der Vernichtung beim Abendessen zu urteilen.

Der schockierendste Moment kam mit freundlicher Genehmigung von Hellseher Jackie Gillies , die andere Hausfrau gesprengt hat Lydia Schiavello für die Verbreitung von Klatsch – bevor sie sie beschuldigt, ihren Mann bei den Logies betrogen zu haben. Sayyyyy was?



Zu Beginn der Saison war Lydia bemüht, Gerüchte zu dementieren, dass sie ihrem Architekten-Ehemann untreu gewesen sei Andrew Norbury mit ihrer engen freundin Shane Warne . Aber Jackie nannte in ihrem mit Sprüchen gefüllten Schimpfwort über Lydia keine Namen.

'Ich habe dich im Logies gelassen, ich bin aus seinem Zimmer gegangen und habe dich dort gelassen', sagte Jackie, 35. 'Nicht mit mir...jeder weiß es.'

Lydia nannte die Anschuldigungen 'Mist' und sagte, dass Jackie 's--- erfunden hat und versucht, meine Familie zu zerstören. Was für ein Schwein. Was für ein Schwein sie ist'.

Sie fügte hinzu, dass Jackies „psychische Kräfte Amok laufen“ und dass sie „kein verdammter Engel, lass es mich dir sagen“. Da ist offensichtlich keine Liebe verloren!

Während Lydia vehement jegliche Spielereien von Logies bestritt, entschuldigte sie sich in einer bizarren Form dafür, dass sie während der gesamten Staffel schlecht über die anderen Frauen gesprochen hatte.

'Kann ich SPOCKEN?' unterbrach sie die anderen, bevor sie klarstellte, dass sie „sprechen“ meinte. Hoppla.

„Wenn ich etwas gesagt habe, habe ich es gesagt, weil ich aufgebracht bin. Wir machen ein paar dumme Dinge, wenn wir verärgert sind, das haben wir ALLE. Aber ich denke eigentlich, dass ich ein okayer Mensch bin“, sagte sie.

Und einfach so 'spuckt' Lydia jetzt anscheinend keine der anderen Damen, so der Nachbearbeitungstext des Finales.

Doch es sind noch so viele Fragen offen: Wird sie nächste Saison wieder dabei sein? Hat sie Ja wirklich eine Affäre haben? Wird sie am Sonntag zu den Logies zurückkehren?!

Jackie erklärte ihre Logies-Anmerkung über Nacht auf Facebook weiter: „Der Moment, in dem sich unsere Beziehung änderte und wahrscheinlich nie zu der Freundschaft zurückkehren würde, die wir aufgebaut hatten, war, als Lydia Ben und mich nach einem Ereignis im Jahr 2014 bat, ihren Partner anzulügen.

»Seitdem eitert es. Es war eine äußerst unangenehme Position, eine unfaire Belastung. Es war der letzte Strohhalm für mich.'

Jackie bedauert jedoch, was sie gesagt hat und twittert nach dem Finale:

Zugehörige Diashow: Überraschungen, Brüskierungen und harte Dosen der Realität in den Logies-Nominierungen 2016