Zach Braff besetzt im Remake 'Preiswerter im Dutzend' bei Disney Plus

Zach Braff besetzt im Remake 'Preiswerter im Dutzend' bei Disney Plus

Zach Braff wurde im kommenden Disney Plus-Remake von Im Dutzend billiger.

Er wird nebenher spielen Gabrielle Union in dem Film, der sich um eine gemischtrassige, 12-köpfige Familie dreht, die durch ein hektisches Privatleben und ihr Familienunternehmen navigiert. Im Dutzend billiger wird irgendwann im Jahr 2022 beim Streaming-Dienst Disney Plus debütieren.



Zach Braff besucht die Premiere von Baby Driver im Ace Hotel am 14. Juni 2017 in Los Angeles, Kalifornien.

Zach Braff besucht die Premiere von Baby Driver im Ace Hotel am 14. Juni 2017 in Los Angeles, Kalifornien. (FilmMagic)

Kenia Barris, am besten bekannt für die Produktion der TV-Serie Schwarz-ish , hat das Drehbuch mitgeschrieben und produziert Im Dutzend billiger . Gail Lerner, die zuvor mit Barris zusammengearbeitet hat Schwarz-ish , leitet den Film. Union wird zusammen mit Shawn Levy als Executive Producer tätig sein.

Das Original Im Dutzend billiger wurde 1950 veröffentlicht und basierte auf dem autobiografischen Buch von Frank Bunker Gilbreth Jr. und Ernestine Gilbreth Carey.

WEITERLESEN: Zach Braff gibt an ihrem 25. Geburtstag seltene Einblicke in die Beziehung zu Florence Pugh: 'Was für eine Freude, Sie zu kennen'

Jahrzehnte später gab 20th Century Fox dem Anwesen einen weiteren Spin-off im Jahr 2003 mit einem Film mit Steve Martin und Bonnie Hunt als Eltern des ungewöhnlich bevölkerungsreichen Baker-Clans.

Die Besetzung von Cheaper by The Dozen.

Die Besetzung von Cheaper by The Dozen. (IMDB)

Zur Besetzung gehörten auch Piper Perabo, Hilary Duff, Alyson Stoner, Ashton Kutcher und Dax Shepard. Es wurde ein Hit beim Familienpublikum und brachte mehr als 190 Millionen US-Dollar an den Kinokassen ein. Eine Fortsetzung, Im Dutzend billiger 2, Premiere im Jahr 2005. Levy führte Regie beim ersten Film, während Adam Shankman die Aufgaben für den zweiten übernahm.

Braff spielte J.D. in der medizinischen Komödie Peelings , das fast ein Jahrzehnt lang im Fernsehen lief. Sein Regiedebüt gab er mit 2004 Gartenstaat , ein Drama, das er auch schrieb und mit Natalie Portman spielte. Später führte er bei dem Film Regie Ich wünschte, ich wäre hier im Jahr 2014.